NOIBE

NIOBE wurde wegen schlechter Haltung von der Polizei befreit und in eine Auffang- und Tötungsstation gebracht. Wir waren sicher, die freundlichen Hund schnell vermitteln zu können. Leider erhob der Besitzer Einspruch und so mussten die Beiden den ganzen kalten Winter in einem ungeheizten Zwinger verbringen, bis die Behörde sie aus Angst vor den Unterbringungskosten zur Vermittlung freigab.

NIOBE wurde im März 2016 geboren. Auch sie ist noch untergewichtig, nimmt aber etwas besser zu als ihr Leidensgenosse OSCAR. Aber auch ihr haben die Kälte und die Einsamkeit sehr zugesetzt. Am liebsten würde sie in die Menschen hineinkriechen….

NIOBE ist relativ sanft und ruhig, sie ist sehr anhänglich und noch hat sie jemand von uns bellen gehört. Sicherlich wird auch sie noch Temperament entwickeln, wenn es ihr bei einer neuen Familie gut geht. Diese Familie müssen wir nun nur noch finden !

www.joshi2.de – email: Ingrid.Belz@live.de

Wir erteilen Datenfreigabe an alle mit Tierschutz betrauten Personen.