Fahrplan zum Delegiertentag und zur Mitgliederversammlung


Liebe Mitglieder des DMC,


wie bereits in unserem Vereinsheft „Der Malinois“ veröffentlich sind wir aktuell leider nicht in der Lage, einen konkreten Termin und Ort für unseren Delegiertentag / unsere Mitgliederversammlung festzulegen.


In den letzten Tagen haben unsere Politiker die geltenden, Corona bedingten Einschränkungen um weitere Wochen verlängert. Dennoch möchten wir Euch darüber informieren, wie wir die Durchführung des Delegiertentages / der Mitgliederversammlung planen.


Dieses Vorgehen haben wir haben im Vorfeld mit Vertretern der Landesgruppenvorstände und dem Gesamtvorstand innerhalb eines Onlinemeetings am 23.01.2021 vorgestellt.


  1. Der Delegiertentag / die Mitgliederversammlung wird sobald es möglich ist als Präsenzveranstaltung durchgeführt. Momentan ist leider noch nicht erkennbar, zu welchem Termin wir einladen können.
  2. Bis dahin ist es weiterhin möglich, Einzelanträge (Antragsteller Mitglied) zur Beratung und Beschlussfassung für den Delegiertentag / die Mitgliederversammlung einzureichen.
  3. Die aktuell uns vorliegenden Anträge werden auf der Vereinshomepage veröffentlicht. Nachträglich eingereichte Anträge werden zeitnah dieser Übersicht zugefügt.
  4. Als Frist zur Einladung für den Delegiertentag / die Mitgliederversammlung sieht unsere Satzung 4 Wochen vor. Da über die vorliegenden Anträge jedoch in den Landesgruppen diskutiert, beraten und abgestimmt werden muss, werden wir mit einer Frist von 10 Wochen einladen.
  5. Laut Satzung sind Anträge an die Mitgliederversammlung bis spätestens 2 Monate vor dem Veranstaltungstermin an den 1. Vorsitzenden zu richten. Damit können weitere Einzelanträge nach offizieller Einladung noch 2 Wochen lang durch die Mitglieder eingereicht werden.
  6. Die Landesverbände sind angehalten, nach Ablauf der Antragsfrist bis zum Delegiertentag zeitnah Ihre Mitgliederversammlungen durchzuführen. Neben der Wahl der Delegierten für den Delegiertentag / die Mitgliederversammlung muss innerhalb dieser Mitgliederversammlung über die vorliegenden Anträge diskutiert, beraten und abgestimmt werden.
  7. Zur Vorbereitung der Mitgliederversammlung in den Landesgruppen und zur besseren Verständigung werden wir nach Antragsfrist ein weiteres Meeting mit den Landesgruppenvorständen durchführen in dem über die vorliegenden Anträge diskutiert wird. Falls notwendig werden wir hierzu auch die jeweiligen Antragssteller einladen damit diese Ihre Anträge dort vorstellen und verargumentieren können. Dies soll sicherstellen, dass in den Landesgruppen weiteres Hintergrundwissen zu den Anträgen vorliegt.

Es war uns wichtig, dieses Vorgehen im Vorfeld mit den Vertretern der Landesgruppen abzustimmen und im Anschluss auch die Mitglieder unverzüglich über diesen Fahrplan zu informieren.


Zum Abschluss nochmals der Appell: Nutzt die Gelegenheit und nehmt an der Mitgliederversammlung eurer Landesgruppe teil, äußert Eure Meinung und beteiligt Euch.


Bleibt gesund. Ich hoffe auf ein baldiges Wiedersehen!


Für den Vorstand


Edgar Scherkl

1.Vorsitzender