Therapie für Hunde mit Epilepsie


An der Klinik für Kleintiere der #TiHo führen die Vetspecialists Against Epilepsy mehrere Studien zu Hunden mit Epilepsie durch. Eine Studie untersucht einen Therapieansatz, der bei Menschen mit Epilepsie bereits erfolgreich angewendet wird: eine spezielle Ernährung mit mittelkettigen Fettsäuren. Erste Ergebnisse zeigen, dass diese Diätform auch bei Hunden eine positive Wirkung zeigt. Schon nach kurzer Zeit erleiden die Hunde weniger epileptische Anfälle. Die Zugabe mittelkettiger Fettsäuren erfolgt zusätzlich zur Medikamentengabe. Mit unserer Grafik aus der März-Ausgabe des TiHo-Anzeigers könnt ihr den Wirkmechanismus dieser Diät nachvollziehen:


Wenn ihr mit eurem Hund an dieser Studie teilnehmen wollt, meldet euch in der Klinik für Kleintiere der TiHo. Kontakt: www.tiho-hannover.de/klt oder unter vae.kleintierklinik@tiho-hannover.de.

Infos zu weiteren Epilepsie-Studien findet ihr bei den Vetspecialists Against Epilepsy.