FCI Weltmeisterschaft für Gebrauchshunde verlegt auf 8.-12. September 2021


Der Ausschuss für Gebrauchshunde – ein Teil des Vorstands – hat in Absprache mit der Gebrauchshundekommssion beschlossen, die Gebrauchshundeweltmeisterschaft in Apeldoorn wegen der Coronakrise nicht stattfinden zu lassen. Die Veranstaltung, die vom 9. bis 13. September geplant war, wird auf den 8. bis 12. September 2021 verlegt. Der gleiche Standort wird uns dann zur Verfügung gestellt.

Die Coronaepidemie nimmt immer noch größere Ausmaße an: In der Welt und auch in den Niederlanden ist die Krise noch nicht vorbei. Über den weiteren Verlauf der Pandemie besteht noch viel Unsicherheit. Aus diesem Grund und unter Berücksichtigung aller Gesundheitsrisiken für (internationale) Besucher, Teilnehmer, Aussteller und Mitarbeiter hat der Lenkungsausschuss beschlossen, seine Verantwortung zu übernehmen, angemessen zu reagieren und die FCI-Weltmeisterschaft 2020 – mit Dank an Sponsoren, Gründer und Freiwillige – ins nächste Jahr zu verschieben.

Der Vorstand freut sich auf eine sportliche und erfolgreiche Weltmeisterschaft der Gebrauchshunde im Jahr 2021 und hofft, viele Besucher und Teilnehmer zu einer vielversprechenden Veranstaltung begrüßen zu können. Für die Freiwilligen: Wir hoffen auch im Jahr 2021 auf eure Mitarbeit.

Bald werden Sie weitere Informationen über die neue Planung für 2021 auf unserer erneuerten Website www.fci2020.nl finden.

Teilen erwünscht!

Arbeitsgruppe FCI 2020